VitaWell Köln
VitaWell Köln

 

Keine Versprechen, die wir nicht einhalten können
 
Keine Vorher Nachher Fotos die wir verschönern
 
Keine versteckten Kosten...
 
Bei uns gibt es die Realität von der Sie sich überzeugen lassen können.
 
Wir und unsere Kundinnen haben nach einigen erfolgreichen Behandlungstagen gemeinsam entschieden, das medizinische Ultraschall HIFU 3D mit in unser Behandlungskonzept aufzunehmen. Sie wissen nicht was das ist? Faltenbehandlung und Straffung für Gesicht, Dekolletee, Bauch, Bein, PO.
 
Wir wollten nicht die Katze im Sack kaufen und haben uns von zahlreichen Anbietern die Geräte vorführen lassen.
 
Aufgepasst!! Es gibt enorme Unterschiede:
 
Preiswerte Varianten für kosmetische Behandlung, hier mehrere Behandlungen notwendig!
Gerechtfertigter Preis für eine medizinische Behandlung, hier meist nur eine Behandlung notwendig. Dieses Gerät darf nur von Ärzten und Heilpraktikern betrieben und erworben werden.
Wenn Sie mehr wissen wollen, buchen Sie online oder telefonisch ein kostenloses Beratungsgespräch oder stöbern Sie schon auf meiner www.vitawell-koeln.de
 
Lassen auch Sie sich überzeugen


Die Anwendungsbereiche einer Behandlung mit HIFU Ultraschall sind vielfältig. Zu den am häufigsten gewünschten Behandlungen zählen:


• Reduktion von Falten
• Lifting der Augenbrauen
• Korrigieren des Gesichtsoval
• Facelift ohne chirurgischen Eingriff
• Reduktion des Doppelkinns
• Lifting von Zornesfalten, Lippenfalten oder Stirnfalten
• Hals- oder Dekolletéstraffung
• Reduktion von Tränensäcken

 

Im Gegensatz zu bisher eingesetzten Verfahren, setzt die HIFU-Behandlung jedoch auf extrem gebündelte Ultraschallwellen, die in die tiefen Hautschichten geschossen werden, um dort ihre Arbeit zu verrichten. Da soll nochmal einer sagen, alles was aus den 90ern kommt sei schlecht. Je nach zu behandelnder Körperpartie dauert eine HIFU-Sitzung zwischen 20 und 90 Minuten. Angst vor Schmerzen muss niemand haben: Hochintensiver fokussierter Ultraschall verletzt oder beeinträchtigt die Hautoberfläche während der Behandlung nicht. Mithilfe einer hochmodernen Apparatur werden die Ultraschallwellen in vorher definierte Tiefen (1,5 mm, 3,5 mm oder 4,5 mm) geschossen, um dort das anvisierte Zielgewebe punktuell auf eine Temperatur zwischen 50° und 70° Celsius zu erwärmen. Der Vorteil von HIFU: das umliegende Gewebe bleibt völlig unangetastet.


Ein Auslösen eines „Schusses“ trifft ca. 25 einzelne Fokuspunkte, abhängig von dem eingesetzten HIFU-Gerät. Während einer einzigen Sitzung werden auf diese Weise mehrere 10.000 Fokuspunkte behandelt, um das Hautbild der Kundin oder des Kunden signifikant zu verjüngen. HIFU ist eine Beautybehandlung für Frau und Mann – auch wenn Frauen sich durchschnittlich zehnmal häufiger Liften lassen als Männer.


Die HIFU-Behandlung gilt als gut verträglich, vor allem, weil die Hautoberfläche nicht verletzt wird. Nach einer Sitzung kann es lokal zu leichten Rötungen oder Schwellungen mit kurzer Abklingzeit kommen. Bei dieser innovativen Form der kosmetischen Behandlung wird der Tagesablauf also nicht beeinträchtigt, was einen großen Vorteil für Kunden darstellt. Dem Facelift in der verlängerten Mittagspause steht damit nichts mehr im Weg. Etwas länger halten Nebenwirkungen wie Kribbeln oder eine leichte Berührungsempfindlichkeit an. In sehr seltenen Fällen treten nach einer HIFU-Behandlung „blaue Flecken“ (Hämatome) oder ein lokal begrenztes Taubheitsgefühl auf. Beide dieser eher seltenen Nebenwirkungen klingen nach wenigen Tagen vollständig ab.


Wie bei vielen apparativen Behandlungsformen gibt es auch für den HIFU Ultraschall einige Gegenanzeigen, bei denen eine Behandlung zu vermeiden ist:


• Unterspritzungen mit Silikon im Behandlungsbereich
• Eingesetzte Metallimplantate im Behandlungsbereich
• Vorhandene Blutkrankheiten
• Eingesetzte Herzschrittmacher

 

 

Ablauf einer HIFU-Behandlung

 

Ganz am Anfang muss ein ausführliches Beratungsgespräch stehen, in dessen Verlauf offene Fragen der Kundin oder des Kunden geklärt werden. Vor der Behandlung wird zudem ein Aufklärungsbogen unterzeichnet.

 

Die eigentliche Beautybehandlung beginnt mit einem Reinigen der Haut, um die Oberfläche auf die bevorstehenden Ultraschallbeschüsse vorzubereiten. Anschließend werden in professionellen Kosmetikstudios Vorher-Fotos angefertigt, damit Kunden die Resultate auch tatsächlich überprüfen können. Im nächsten Schritt wird eine Betäubung aufgetragen und nach kurzer Einwirkzeit wieder von der Hautoberfläche entfernt. Anschließend werden die Gefahrzonen – das betrifft auch mögliche Ausschlussregionen aufgrund von Gegenanzeigen – deutlich auf der Haut gekennzeichnet. Hilfsweise zeichnen Profis auch ein Behandlungsraster auf. Dann ist es soweit: die Behandlung mittels hochintensiver fokussierter Ultraschallwellen beginnt. Eine leicht kühlende Gesichtsmaske im Anschluss an die Behandlung mit Ultraschall sorgt für Entspannung. Das Auftragen eines pflegenden Serums bildet den Abschluss der HIFU-Behandlung. 


Insgesamt sollten Kunden für die gesamte Behandlung ca. 90 bis 150 Minuten ihrer Zeit mitbringen. Die veranschlagten Kosten richten sich nach dem Behandlungsbereich, den Kosten pro Line und somit auch der Anzahl der Lines.
Ein unschätzbarer Vorteil der HIFU-Behandlung ist das Entfallen einer Downtime. Unmittelbar nach der Sitzung können Kunden wie gewohnt ihr Make Up auftragen und sich verjüngt in den Alltag stürzen. Auf intensive Sonnenbäder, Saunagänge und die Verwendung reizender Pflegeprodukte sollte dennoch besser verzichtet werden. Auch die Einnahme hoher Dosen entzündungshemmender Präparate (namentlich etwa Ibuprofen oder Diclofenac) ist nicht zu empfehlen.
In der Regel reicht für ein Gesichtlifting eine einzige HIFU-Sitzung aus. Wer sich dagegen stärkere Lifting-Erfolge herbeisehnt kann eine Nachfolgebehandlung nutzen. Für die Behandlung einiger Teilbereich sind oftmals 2 bis 3 Sitzung empfehlenswert (so z.B. bei der Behandlung der Oberschenkelinnenseiten). Zwischen den Sitzungen sollte ein Abstand von 6 bis 8 Wochen liegen. Erste Ergebnisse werden dagegen bereits nach rund 4 Wochen sichtbar, nach ca. drei bis vier Monaten stellt sich das Endergebnis der Behandlung ein. Eine Auffrischung wird nach 12 bis 24 Monaten angeraten.

 
 

 

 

 

 

Hier finden Sie mich

Fachpraxis für med. Ästhetik

VitaWell Köln

Andrea Suntrop

Kirchstrasse 11

50996 Köln-Rodenkirchen

Kontakt

Telefonische Beratung ab 18 h

 

Telefon:

 

02236-5096966 AB

Sollte ich in Behandlung sein rufe ich Sie gerne zurück!

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

Öffnungszeiten:

Termine nachVereinbarung

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright 2013-2018 by Andrea Suntrop

Anrufen

E-Mail

Anfahrt